Nadines Einzelschätze

Die zweifache Jungsmama Nadine näht seit 2016. So lange hat es gedauert, bis die Tochter einer Schneiderin merkte „das liegt mir auch“. Seitdem steht ihre Nähmaschine nicht mehr still. Neben klassischen Babysachen näht sie auch Accessoires für die Großen. Sonderwünsche nimmt die Henneferin auch gerne entgegen: „Bei Sonderanfragen zucke ich erst zusammen und krempel dann motoviert die imaginären Ärmel hoch.“
Besonders wichtig ist ihr dabei die Einzigartigkeit von jedem Produkt. „Ich mache nur Unikate und habe meine Sachen passenderweise „Einzelschätze“ genannt.“

Beispielarbeiten:

Zum Online-Shop